Chor und Orchester

Bachs Weihnachtsoratorium

Die Johannes-Kantorei Wewer erarbeitet sich nach der Coronabedingten Zwangspause Bachs Weihnachtsoratorium (Teil 1-3). Gemeinsam mit einem Barockorchester und Solisten werden die Sängerinnen und Sänger unter dem Dirigat von Tobias Lehmenkühler das Stück zur Aufführung bringen, sobald die Bedingungen es wieder zulassen. Weitere Informationen werden folgen.

Das Weihnachtsoratorium (BWV 248) von Johann Sebastian Bach ist das populärste aller geistlichen Vokalwerke Bachs und zählt zu seinen berühmtesten geistlichen Kompositionen. Es besteht aus sechs Teilen, die thematisch durch die Freude über die Geburt Christi verbunden sind. Die einzelnen Teile wurden erstmals vom Thomanerchor in Leipzig in den sechs Gottesdiensten zwischen dem ersten Weihnachtsfeiertag 1734 und dem Epiphaniasfest 1735 in der Nikolaikirche und der Thomaskirche aufgeführt. Den Hörerinnen und Hörern bietet es feierliche Eröffnungs- und Schlusschöre, die Vertonung der neutestamentlichen Weihnachtsgeschichte in den Rezitativen, eingestreute Weihnachtschoräle und Arien der Gesangssolisten.